News-Eintrag vom 26.10.2017

Nachbericht zu der Veranstaltung „Ausbildung & Wege zum Studium für junge Erwachsene“

Im Rahmen des BIOS-Projekts bot NAVEND in Kooperation mit der KAUSA-Servicestelle Bonn/Rhein-Sieg und der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn am 24. Oktober 2017 im Saal der Evangelischen Studierendengemeinde (ESG) in Bonn zum dritten Mal eine Info-Veranstaltung für Geflüchtete an.

Nachdem in der Vergangenheit bereits die Themen Asyl- und Aufenthaltsrecht sowie Wohnen in Bonn behandelt wurden, stand dieses Mal der Zugang zu Ausbildung und Studium auf dem Programm. Hierbei ging es um die Möglichkeiten zur Aufnahme einer Ausbildung sowie die Voraussetzungen zur Aufnahme eines Studiums.

Die Referenten Hicham Boukhsas und Hafize Sağlam von der KAUSA Servicestelle Bonn/Rhein-Sieg informierten in ihrem Fachvortrag über die „Duale Ausbildung in Deutschland“. Hicham Boutouil von der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und Koordinator des FdIS-Programms der Universität referierte über den Weg an die Hochschule.

Zum Abschluss der Informationsveranstaltung gab es die Gelegenheit für die Teilnehmer Fragen an die Referenten zu stellen. Die Veranstaltung wurde nachfolgend in die Sprachen Kurdisch, Arabisch und Persisch übersetzt. Wir bedanken uns herzlich bei unseren Kooperationspartnern und den Referenten für Ihr Engagement.

Termine

28.
Juni
Fachtagung: „Flucht, Zuwanderung, Integration“
10:00 - 17:00
Alle Termine im Kalender

NAVEND – Zentrum für Kurdische Studien e.V. 

Bornheimer Str. 20-22, 53111 Bonn
Tel: 0228 652900, Fax: 0228 652909
info@navend.de


Infomaterial für Geflüchtete in kurdischer Sprache

Hier gibt es Informationen über Asylrecht, Asylverfahren und weitere hilfreiche Links.

Kurdische Lehrbücher für Kinder

Hier finden Sie die erste Auflage unser neuen Broschüre, die aktuelle Lehrmaterialien für den Kurdisch-Unterricht auflistet und kommentiert.