Kurdische Studien: Aufbau einer öffentlichen Bibliothek und eines Archivs

Es gibt im deutschen Bundesgebiet kaum Archive, Bibliotheken oder Datenbanken, die sich spezifisch der Kurdenfrage im Vorderen Orient und Nahen Osten sowie der kurdischen Migration widmen. Jedoch zeigt sich ein gestiegener Informationsbedarf insbesondere zu kurdischen Themen und Aspekten. Durch die zunehmende innen- und außenpolitische Bedeutung der kurdischen Problematik ist die Nachfrage nach Informationen und Beratung kontinuierlich gewachsen.

Wer sich über die Geschichte und die Gegenwart von Kurdinnen und Kurden informieren möchte, findet bei NAVEND – Zentrum für Kurdische Studien e.V. ein stetig wachsendes Archiv, das Sie nun auch online einsehen können.

Die Bibliothek

Die Bibliothek bietet Interessierten einen umfangreichen Bestand an Publikationen und unterschiedlichen Medien. Das Literatur- und Medienangebot soll zur Förderung eines wissensbasierten kulturellen Austauschs beitragen.

Neue Bücher werden durch Autorenlesungen und Buchbesprechungen vorgestellt und Workshops zu unterschiedlichen Schwerpunkten wie z.B. der Vermittlung von Recherchetechniken, Medienkompetenz oder quellenkritischem Arbeiten durchgeführt.

Der Bestand an Lehr- und Wörterbüchern für die kurdischen Sprachen wird beständig erweitert und soll den herkunftssprachlichen Unterricht (HSU) in der Region Nordrhein-Westfalen stützen.

Wer sich über die Geschichte und die Gegenwart von Kurdinnen und Kurden informieren möchte, findet bei NAVEND e.V. ein stetig wachsendes Archiv. Das Informationsangebot der Bibliothek umfasst dabei:

  • Wissenschaftliche Abhandlungen und Veröffentlichungen
  • Tagungsdokumentationen
  • Veröffentlichungen aus kurdischen Gebieten
  • int. Zeitungen und Zeitschriften (u.a. kurdischer Organisationen, Vereine, etc.)
  • Filme und Musik
  • Romane und Gedichtbände
  • Informationen über die Religionsgemeinschaften innerhalb der kurdischen Community
  • Exilliteratur
  • Unterrichtsmaterialien für den herkunftssprachlichen Unterricht (HSU) in kurdischer Sprache sowie
  • Kinder- und Jugendbücher

Öffnungszeiten

  • Montag, Dienstag und Donnerstag: 9:00 bis 17:00 Uhr

Unser Service

Das Angebot von NAVEND e.V. richtet sich an:

  • Interessierte BürgerInnen
  • Studierende
  • WissenschaftlerInnen
  • Fachkräfte, Lehrkräfte und PädagogInnen
  • JournalistInnen
  • Ministerien und Behörden
  • Unternehmen

Unser Angebot zielt darauf ab, diese Quellen zu erschließen bzw. aufzubereiten, zu pflegen, zu systematisieren und in ein Dokumentationsarchiv und eine öffentliche Bibliothek umzuwandeln, um diese den Nutzern besser zugänglich zu machen. Zudem sind eine Fortentwicklung und Aktualisierung des Angebots und insbesondere auch eine erweiterte Digitalisierung vorgesehen. Zukünftig wird eine Anbindung an das öffentliche Bibliothekssystem angestrebt.

Wir bieten einen großen Bestand an insbesondere wissenschaftlicher Literatur auf Deutsch, Kurdisch, Arabisch, Französisch und Englisch sowie in weiteren Sprachen.

Darüber hinaus soll ein Informationspool in Form einer Datenbank für Institutionen, Wissenschaftler, Universitäten, Stiftungen und Behörden entstehen.

Kooperationen mit Stadtbibliotheken, Universitätsbibliotheken und Auslandsbibliotheken (u.a. Kurdisches Institut in Paris, Kurdische Bibliothek in Stockholm, Washington Kurdish Institut) sind beabsichtigt und sollen die Möglichkeiten der Ausleihvielfalt verstärken.

Für den Aufbau des Ausleihsystems der Bibliothek werden Anfragen und Versand eingerichtet. Der Präsenzbestand kann den Richtlinien entsprechend zu den Öffnungszeiten genutzt werden.

Nach der Aktualisierung des Bestandes und der Implementierung neuer Publikationen soll der Katalog an die öffentlichen Bibliotheken der Städte und Hochschuleinrichtungen angeschlossen werden. Dadurch soll der Präsenzbestand in der Bonner Niederlassung zukünftig für Literaturrecherchen durchsuchbar sein. Zudem ist geplant, das Pressearchiv in digitaler Form zugänglich zu machen, sodass auch diese Artikel über das Internet verfügbar und durchsuchbar werden.

Unterstützung / Ehrenamt

Eine Bibliothek ist eine fortlaufende Aufgabe und Unterstützung ist deswegen immer gerne gesehen. Ob Sie ehrenamtlich bei der Bestandspflege helfen wollen oder Bücher spenden möchten – jede Form der Unterstützung ist willkommen.

Sie sprechen oder schreiben Kurdisch? Da ein großer Bestand an Büchern in kurdischer Sprache vorhanden ist, werden Menschen gebraucht, die übersetzen können.

Zudem suchen wir nach JournalistInnen, die Presseartikel in unserem Archiv zugänglich machen oder Einschätzungen zur politischen und kulturellen Situation verfassen möchten.
Darüber hinaus besteht Bedarf, historische Veröffentlichungen zu rezensieren und sie in den aktuellen Kontext einzuordnen. Dies würde jungen WissenschaftlerInnen und JournalistInnen den Zugang zur bestehenden Literatur erleichtern.

Wer Wissen und Erfahrungen in der Bibliotheksarbeit hat, ist ebenfalls herzlich eingeladen, dieses Wissen zu vermitteln.

Übersicht

Das Bibliotheksangebot

  • Mehrsprachige Fachbibliothek u. a. zu den Themengebieten Kurdologie, KurdInnen in Deutschland, Migration/Integration, Rechtsextremismus, Irak, Iran, Syrien und Türkei
  • Großer Bestand an historischen und aktuellen Büchern, Zeitschriften, Dokumentationen, Presseartikeln und wissenschaftlichen Publikationen in verschiedenen Sprachen
  • Literaturrecherche und Informationsdienst
  • Pressearchiv aus Zeitschriften und Zeitungen
  • Anregung von Forschungsvorhaben und Publikationen
  • Autorenlesungen zu aktuellen Veröffentlichungen
  • Fachtagungen, Seminare, Workshops und Veranstaltungsvorbereitungen
  • Bearbeitung von Rechercheanfragen und ReferentInnen-Vermittlung
  • Vorbereitung eines barrierefreien digitalen Archivs

Die Bibliothek von NAVEND e.V. bietet allen Interessierten durch ihren Umfang und ihre Vielfältigkeit eine einmalige Möglichkeit der Informationserschließung zu politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Themen. Das große Angebot an zeitgenössischer Unterhaltungsliteratur und –Medien ergänzt das Portfolio an Sach- und Fachbüchern und dokumentiert die Reichhaltigkeit der kurdischen Literatur

Aktuell umfasst die Bibliothek 1.120 Publikationen und darüber hinausgehend ein großes Archiv an Zeitschriften, auch aus den kurdischen Gebieten. Der Bestand wird fortlaufend erweitert und ergänzt.

NAVEND e.V. verschreibt sich der Förderung des Kulturaustausches zwischen Kurden, Deutschen und weiteren MigrantInnen im Sinne der Völkerverständigung.

Info-Flyer: Deutsch / Kurdisch

Termine

21.
Nov
Die Situation in Geflüchtetencamps in Kurdistan-Irak
14:00
Alle Termine im Kalender

NAVEND – Zentrum für Kurdische Studien e.V. 

Bornheimer Str. 20-22, 53111 Bonn
Tel: 0228 652900, Fax: 0228 652909
info@navend.de


M.O.N.A. – Bildung, Beratung, Begegnung, Bewegung

Hier finden Sie Infos zu den Veranstaltungen der Kooperation von Malteser Hilfsdienst e.V. | Olympic Taekwondo Club Bonn e.V. | NAVEND – Zentrum für Kurdische Studien e.V. | AWO Integrationsagentur in Bad Godesberg.

Infomaterial für Geflüchtete in kurdischer Sprache

Hier gibt es Informationen über Asylrecht, Asylverfahren und weitere hilfreiche Links.

Kurdische Lehrbücher für Kinder

Hier finden Sie die erste Auflage unser neuen Broschüre, die aktuelle Lehrmaterialien für den Kurdisch-Unterricht auflistet und kommentiert.