NAVEND-Blick ist eine unregelmäßig erscheinende Publikation, die Hintergründe, Analysen, Meinungen und Fakten zu aktuellen und kurdenrelevanten Themen liefert. Jede Ausgabe wird sich mit bestimmten Themen befassen und versuchen, eine differenzierte Sichtweise darzulegen.

Ausgabe 1 befasst sich mit der Frage, ob der EU-Beitrittsprozess der Türkei wirkliche Reformen gebracht hat, wie die Umsetzung in der Praxis aussieht und welche Auswirkungen dies auf die Situation der 18-20 Millionen KurdInnen im Land hat.

Inhalt Ausgabe 1 (März/April 2006):

  • Metin Incesu: EU-Mitgliedschaft der Türkei: Wunsch oder Realität?
  • Heidi Wedel / Rıza Dinç: Rechtsreformen im Rahmen der türkischen EU-Beitrittsbemühungen und die Kurdenfrage
  • Hasan Kaygısız: Die EU-Normen und die türkische Realität
  • Dr. Ilhan Kızılhan: Die Türkei auf dem schwierigen Weg in die europäische Gemeinschaft
  • Nebi Kesen: Das Ost-West-Gefälle in der Türkei
  • Mehmet Şahin: Hat die Türkei die Kopenhagener Kriterien der EU tatsächlich erfüllt?
  • Nebi Kesen: Die Haltung der Türkei zur föderalen Region Kurdistan/Irak
  • Rolfjörg Hoffmann: Medienthema EU – Türkei und die Rolle der Kurden

Ausgabe 1 als PDF herunterladen

NAVEND – Zentrum für Kurdische Studien e.V. 

Bornheimer Str. 20-22, 53111 Bonn
Tel: 0228 652900, Fax: 0228 652909
info@navend.de


M.O.N.A. – Bildung, Beratung, Begegnung, Bewegung

Hier finden Sie Infos zu den Veranstaltungen der Kooperation von Malteser Hilfsdienst e.V. | Olympic Taekwondo Club Bonn e.V. | NAVEND – Zentrum für Kurdische Studien e.V. | AWO Integrationsagentur in Bad Godesberg.

Infomaterial für Geflüchtete in kurdischer Sprache

Hier gibt es Informationen über Asylrecht, Asylverfahren und weitere hilfreiche Links.

Kurdische Lehrbücher für Kinder

Hier finden Sie die erste Auflage unser neuen Broschüre, die aktuelle Lehrmaterialien für den Kurdisch-Unterricht auflistet und kommentiert.