Fortbildungsveranstaltungen für MitarbeiterInnen

Projekt: Politische und soziale Partizipation von MigrantInnen

Informationsveranstaltungen für deutsche und multikulturelle Institutionen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Kommunen, Beraterinnen und Berater in sozialen Diensten sowie Multiplikatoren in der interkulturellen Arbeit benötigen für ihre Aufgaben gute Kenntnisse über Hintergründe und die aktuelle Situation der Migrantinnen und Migranten. Nur auf dieser Grundlage ist es ihnen möglich, spezifische Problemlagen der Ratsuchenden zu erfassen und bestehende Konfliktpotentiale bereits im Vorfeld zu entkräften. Darüber hinaus wird so das Vertrauen der Migrantinnen und Migranten zu den Verwaltungs– und Beratungsstellen gestärkt. Zu einer Verbesserung der gesellschaftlichen Partizipation vom Migrantinnen und Migranten gehört also auch die Aufklärung über die Situation der Migrantinnen und Migranten und eine entsprechende Schulung der Mitarbeiter.

Wir möchten die Beratungs- und Betreuungsarbeit auf kommunaler Ebene durch Hintergrundinformationen zur kurdischen Geschichte und Gesellschaft, zur Migrationsproblematik sowie zu hieraus erwachsenden Spannungsfeldern unterstützen. Unser Ziel ist es, die interkulturelle Kompetenz der kommunalen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Besonderheiten dieser Migrantengruppe zu stärken bzw. zu unterstützen.

NAVEND e. V. bietet daher Tagesseminare für MitarbeiterInnen von Kommunen und sozialen Diensten sowie Multiplikatoren in der interkulturellen Arbeit u.a. zu folgenden Themen an:

  • Überblick über die kurdische Geschichte und Gesellschaft, Geschichte, Sprache, Religion, Kultur und Politik.
  • Kurdische Migrantinnen und Migranten in der Bundesrepublik Deutschland
    Zuwanderungsphasen, soziale Struktur der Migrantinnen und Migranten.
  • Begegnungsfeld „Kurdische MigrantInnen und deutsche Behörden“
    Hintergründe von Spannungsfeldern: Aufenthaltsstatus, Sozialstatus, Freizeitgestaltung, Anerkennung der kurdischen Identität, kulturelle und religiöse Bedingungen, Spezifika der I. II. und III. Generationen.

NAVEND e. V. stellt kompetente ReferentInnen, Seminarunterlagen sowie weitere Hintergrundmaterialen. Programm und Inhalte der Informationsveranstaltungen können an spezielle Fragestellungen und Informationswünsche angepasst werden.

Termine

21.
Nov
Die Situation in Geflüchtetencamps in Kurdistan-Irak
14:00
Alle Termine im Kalender

NAVEND – Zentrum für Kurdische Studien e.V. 

Bornheimer Str. 20-22, 53111 Bonn
Tel: 0228 652900, Fax: 0228 652909
info@navend.de


M.O.N.A. – Bildung, Beratung, Begegnung, Bewegung

Hier finden Sie Infos zu den Veranstaltungen der Kooperation von Malteser Hilfsdienst e.V. | Olympic Taekwondo Club Bonn e.V. | NAVEND – Zentrum für Kurdische Studien e.V. | AWO Integrationsagentur in Bad Godesberg.

Infomaterial für Geflüchtete in kurdischer Sprache

Hier gibt es Informationen über Asylrecht, Asylverfahren und weitere hilfreiche Links.

Kurdische Lehrbücher für Kinder

Hier finden Sie die erste Auflage unser neuen Broschüre, die aktuelle Lehrmaterialien für den Kurdisch-Unterricht auflistet und kommentiert.