Kurdistan heute Nr. 13 – Februar / März 1995

Inhalt:

  • Editorial

Politik und Berichte

  • Strategie der Vernichtung
  • Der Prozeß gegen die DEP-Abgeordneten
  • Ausgelieferten iranischen Kurden droht Todesstrafe
  • Bürgerkrieg in Südkurdistan wütet weiter
  • Die Kurden im Exil sitzen zwischen drei Stühlen
  • Doppelmoral: Hürriyet schürt Rassismus
  • US-Vermittlungsmission in Südkurdistan
  • Forderung der Intellektuellen aus Hewler
  • Geheimbefehl Tansu Cillers zum Angriff auf Özgür Ülke
  • P.E.N. International fordert Solidarität mit kurdischen Schriftstellern und Journalisten

Interviews

  • Alevitismus und Freiheitskampf
  • Interview mit dem kurdischen Sprachwissenschaftler Malmisanij

Analyse

  • Rahmenabkommen des Europarates zum „Schutz nationaler Minderheiten“
  • Türkei – Großmacht oder kranker Mann am Bosporus
  • Selbstbestimmungsrecht und internationales Recht: Das kurdische Beispiel

Dokumentation

  • Aufruf der Parteien in Südkurdistan
  • Offener Brief an Talabani und Barzani
  • Entschließungsantrag des Europaparlaments zur Zollunion mit der Türkei
  • Bericht von amnesty international zur Türkei: Eine Politik des Leugnens
  • Bericht über die asylrelevante Lage: Türkei

Initiative

  • Repression gegen Kriegsdienstverweigerer

Kultur

NAVEND – Zentrum für Kurdische Studien e.V. 

Bornheimer Str. 20-22, 53111 Bonn
Tel: 0228 652900, Fax: 0228 652909
info@navend.de


M.O.N.A. – Bildung, Beratung, Begegnung, Bewegung

Hier finden Sie Infos zu den Veranstaltungen der Kooperation von Malteser Hilfsdienst e.V. | Olympic Taekwondo Club Bonn e.V. | NAVEND – Zentrum für Kurdische Studien e.V. | AWO Integrationsagentur in Bad Godesberg.

Infomaterial für Geflüchtete in kurdischer Sprache

Hier gibt es Informationen über Asylrecht, Asylverfahren und weitere hilfreiche Links.

Kurdische Lehrbücher für Kinder

Hier finden Sie die erste Auflage unser neuen Broschüre, die aktuelle Lehrmaterialien für den Kurdisch-Unterricht auflistet und kommentiert.