Kurden heute

Hintergründe – Aspekte – Entwicklungen

Schriftenreihe Bd. 13

Kurden heute gibt einen fundierten, aber auch leicht verständlichen Überblick über die aktuelle Lage der Kurden in ihren Siedlungsgebieten. Dabei kommen nicht nur die klassischen Themen in den Teilungsstaaten Kurdistans (Türkei, Iran, Irak, Syrien) zur Sprache. Beiträge etwa zur Situation kurdischer Frauen geben zusätzliche Einblicke. Ergänzend wird die kurdische Migration in die Gebiete der ehemaligen Sowjetunion, den Libanon, die USA, Großbritannien und Australien behandelt.

Kurden heute liefert so nicht nur Informationen und schließt wissenschaftliche Lücken, sondern soll auch neue Impulse für Debatten zur Kurdenfrage und zu Perspektiven für Kurden in den Herkunftsländern und in der Migration geben.

Hrsg.: NAVEND e.V., 2003. 310 Seiten, 10 €, ISBN 3-933279-21-6

Inhaltsverzeichnis
Vorwort

Termine

26.
Mai
Deutschland_Kurdistan: Heimat ist [k]ein Ort
18:00 - 19:30
Alle Termine im Kalender

NAVEND – Zentrum für Kurdische Studien e.V. 

Bornheimer Str. 20-22, 53111 Bonn
Tel: 0228 652900, Fax: 0228 652909
info@navend.de


Infomaterial für Geflüchtete in kurdischer Sprache

Hier gibt es Informationen über Asylrecht, Asylverfahren und weitere hilfreiche Links.

Kurdische Lehrbücher für Kinder

Hier finden Sie die erste Auflage unser neuen Broschüre, die aktuelle Lehrmaterialien für den Kurdisch-Unterricht auflistet und kommentiert.