News-Eintrag vom 29.03.2018

Veranstaltung: Wissenschaftsfreiheit in der Türkei?

Im Juni 2015 begann die türkische Regierung unter dem Vorwand der Antiterrorbekämpfung eine großangelegte Militäroperation in den kurdischen Siedlungsgebieten in der Türkei. Hierbei wurden ganze Stadtteile und Viertel mit schweren Waffen des Militärs angegriffen und zerstört.

Die UN wirft der Türkei massive Menschenrechtsverletzungen an der kurdischen Bevölkerung vor, da insbesondere ZivilistInnen Opfer der Angriffe wurden. Die Initiative „Akademiker für den Frieden“ wendete sich öffentlich gegen diese Verbrechen und forderte eine friedliche Lösung des Konflikts.

Über 2.000 renommierte WissenschaftlerInnen und wissenschaftliche Institutionen aus der ganzen Welt unterzeichneten den Aufruf und gerieten hierfür ins Visier der türkischen Justiz. Einer von ihnen war der Kölner Soziologe Dr. Sharo Garip, der infolge seiner Unterschrift zwei Jahre einer Ausreisesperre in der Türkei unterlag und erst vor wenigen Monaten nach Deutschland zurückkehren konnte.

Seit seiner Rückkehr ist es Dr. Sharo Garip ein besonderes Anliegen, über seine persönlichen Erfahrungen als Akademiker in der Türkei und die aktuellen politischen Entwicklungen im Land zu sprechen und aufzuklären. Er wird am 13.04. bei uns zu Gast sein.

ZUR PERSON

Dr. Sharo Garip ist ein deutscher Soziologe mit kurdischen Wurzeln. Er war von 2014 bis 2015 Assistenzprofessor an der Universität Van (Türkei) und arbeitet seit 2018 als Fellow an der Universität Duisburg-Essen und Köln.

Datum: 13.04.2018
Ort: Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Hörsaal 17 im Anglistischen Institut, Regina-Pacis-Weg 5
Dauer: 20.00 – 22.00 Uhr
Hier zur Veranstaltung | Flyer (PDF) | Facebook-Veranstaltung

NAVEND – Zentrum für Kurdische Studien e.V. 

Bornheimer Str. 20-22, 53111 Bonn
Tel: 0228 652900, Fax: 0228 652909
info@navend.de


M.O.N.A. – Bildung, Beratung, Begegnung, Bewegung

Hier finden Sie Infos zu den Veranstaltungen der Kooperation von Malteser Hilfsdienst e.V. | Olympic Taekwondo Club Bonn e.V. | NAVEND – Zentrum für Kurdische Studien e.V. | AWO Integrationsagentur in Bad Godesberg.

Infomaterial für Geflüchtete in kurdischer Sprache

Hier gibt es Informationen über Asylrecht, Asylverfahren und weitere hilfreiche Links.

Kurdische Lehrbücher für Kinder

Hier finden Sie die erste Auflage unser neuen Broschüre, die aktuelle Lehrmaterialien für den Kurdisch-Unterricht auflistet und kommentiert.