Kurdistan heute Nr. 18 – Mai / Juni 1996

Inhalt:

  • Editorial

Politik und Berichte

Interviews

  • Interview mit Riza Baran

Geschichte

  • Die Handschrift des Scharafname

Analyse

  • Frieden ist möglich
  • Das Kurdenproblem und Lösungsansätze
  • Der Bart der Sphinx
  • Friedensdialog zwischen Kurden, Deutschen und Türken
  • Einige Probleme zum gegenwärtigen Forschungsstand in der Kurdologie
  • Die deutsche lranpolitik (2)
  • Frauen in Kurdistan (2)
  • Die Wurzeln des Alewitentums (4)

Dokumentation

  • UNHCR-Bericht über den lran
  • Gemeinsame Resolution des US-Kongresses
  • Haftbefehl gegen Fallahian
  • Troika-Reise in den lran
  • Auswirkung der Lage in Syrien auf Asylverfahren
  • Appell an syrischen Staatspräsidenten
  • Maßnahmenkatalog der Bundesregierung
  • Kurdische Bevölkerungsentwicklung

Initiativen

  • Kurdologische Vorlesungsreihe
  • Theater Kocer

Kultur

  • Der Besuch des Präsidenten
  • Musik als Ausdruck kurdischer Kultur
  • Gedicht: Die Rose der Berge
  • Kaserniertes Überleben
  • Mam und Zin
  • Die Kurden – Waisenkinder des Universums
  • Kurden – Das erstickte Lied

NAVEND – Zentrum für Kurdische Studien e.V. 

Bornheimer Str. 20-22, 53111 Bonn
Tel: 0228 652900, Fax: 0228 652909
info@navend.de


M.O.N.A. – Bildung, Beratung, Begegnung, Bewegung

Hier finden Sie Infos zu den Veranstaltungen der Kooperation von Malteser Hilfsdienst e.V. | Olympic Taekwondo Club Bonn e.V. | NAVEND – Zentrum für Kurdische Studien e.V. | AWO Integrationsagentur in Bad Godesberg.

Infomaterial für Geflüchtete in kurdischer Sprache

Hier gibt es Informationen über Asylrecht, Asylverfahren und weitere hilfreiche Links.

Kurdische Lehrbücher für Kinder

Hier finden Sie die erste Auflage unser neuen Broschüre, die aktuelle Lehrmaterialien für den Kurdisch-Unterricht auflistet und kommentiert.