Afrin: Appell an die neue Bundesregierung

Das türkische Militär greift seit dem 20. Januar 2018 zusammen mit verbündeten islamistischen Milizen die mehrheitlich von Kurden bewohnte und verwaltete Region Afrin an. Das ist völkerrechtswidrig.

 

NATO-Partner Türkei und der völkerrechtswidrige Angriff auf Afrin

Am Sonntag, den 15. April 2018, organisierte Bündnis 90/Die Grünen NRW im Anschluss an ihren Kleinen Landesparteitag im Bochumer Jahrhunderthaus eine Podiumsdiskussion zum Thema „NATO-Partner Türkei und der völkerrechtswidrige Angriff auf Afrin – Nicht nur ein türkisch-kurdischer Konflikt?“.

Weiterlesen …
Eintrag vom 19.04.2018

Veranstaltung: Wissenschaftsfreiheit in der Türkei?

Im Juni 2015 begann die türkische Regierung unter dem Vorwand der Antiterrorbekämpfung eine großangelegte Militäroperation in den kurdischen Siedlungsgebieten in der Türkei. Hierbei wurden ganze Stadtteile und Viertel mit schweren Waffen des Militärs angegriffen und zerstört.

Weiterlesen …
Eintrag vom 29.03.2018

Wir gedenken und erinnern: 30 Jahre Halabja

Der Völkermord von Halabja jährt sich heute zum 30. Mal. Am 16. März 1988 bombardierte die irakische Luftwaffe unter Saddam Hussein die Zivilbevölkerung der kurdischen Stadt Halabja in Kurdistan-Irak mit Giftgas. Der Diktator wollte ein Exempel an den Kurden statuieren. Innerhalb kürzester Zeit wurden 5.000 Menschenleben ausgelöscht.

Weiterlesen …
Eintrag vom 16.03.2018
Einträge 1-8 / 46

NAVEND – Zentrum für Kurdische Studien e.V. 

Bornheimer Str. 20-22, 53111 Bonn
Tel: 0228 652900, Fax: 0228 652909
info@navend.de


Infomaterial für Geflüchtete in kurdischer Sprache

Hier gibt es Informationen über Asylrecht, Asylverfahren und weitere hilfreiche Links.

Kurdische Lehrbücher für Kinder

Hier finden Sie die erste Auflage unser neuen Broschüre, die aktuelle Lehrmaterialien für den Kurdisch-Unterricht auflistet und kommentiert.